Biographie: 1976 - 1979
13.05.1976 Rudolf Kempe stirbt, die Münchner Philharmoniker sind verwaist
November 1978 Celibidache  kommt nach München, hört  unerkannt ein Konzert der Münchner Philharmoniker
03.02.1979 Ankunft in München und Beginn der Proben für die ersten drei Konzerte
14./15./17.02.1979 dirigiert erstmals die Münchner Philharmoniker: 
Mozart: Ouvertüre zur "Zauberflöte" 
Strauss: Tod und Verklärung 
Bartok: Konzert für Orchester 
(Presseauszüge)
14.06.1979 Oberbürgermeister Kiesl empfängt Celibidache 
Celibidache wird Generalmusikdirektor, es existiert kein schriftlicher Vertrag
18.06.1979 Beginn der 2. Konzertserie mit den Münchner Philharmonikern: 
Brahms: Sinfonie Nr. 3 
Debussy: Iberia-Suite 
RaveL. La Valse
20.06.1979 Angriff Joachim Kaisers gegen den Maestro in seinem Artikel: "Celibidaches Glanz und Grenzen"
15.10.1979 Aufführung von Bruckners 8. Sinfonie in der Lukaskirche München 
(Presseauszüge)