zum vorigen Eintrag
zum nächsten Eintrag

Celibidachiana
Der Dirigent Sergiu Celibidache war eine der herausragenden Gestalten des modernen Geisteslebens. Kaum jemand hat sich mit solcher Kompromisslosigkeit und Tiefe dem Wesen der Musik genähert. Seine für viele provozierenden Erkenntnisse waren ein ständiger Stachel im Fleisch des etablierten Musikbetriebs, und mit seinem Tod 1996 verlor die Welt eine der letzten mahnenden Stimmen gegen die zunehmende Verdinglichung und Kommerzialisierung der Musik.
Umso wichtiger erscheint es, dass seine Ideen am Leben erhalten und weitervermittelt werden, wie es sich die Celibidache-Stiftung mit ihrer neuen Edition vorgenommen hat. Zwar sind die ersten Veröffentlichungen "alte Bekannte", doch waren beide Titel vergriffen und wurden für die Neuausgabe überarbeitet. Klaus Weilers im Feuer der Begeisterung geschmiedete Gesamtdarstellung von Leben und Wirken Celibidaches aus dem Jahr 1993 wurde um die letzten Lebensjahre erweitert und mit Abbildungen geschmückt. Sie liest sich flüssig und besitzt bei aller Subjektivität durch zahlreiche Zitate und Interviews einen beträchtlichen Informationsgehalt.
Die Reihe "Werke und Schriften" eröffnet der Vortrag "Über musikalische Phänomenologie", den Celibidache 1985 in München hielt. Der nach Tonbandaufzeichnungen rekonstruierte Text erschien erstmals 2001 und wurde jetzt durch Notenbeispiele ergänzt. Trotzdem bleibt er aufgrund der lückenhaften Überlieferung, der sprachlichen Eigenheiten und der Imponderabilien der spontanen Rede für den unvorbereiteten Leser eine harte Nuss - Celibidaches Ideenwelt will erarbeitet sein.
So begrüßenswert diese Wiederveröffentlichungen sind: Der Wert der Edition wird daran zu messen sein, in welchem Umfang sie künftig unveröffentlichtes Material zutage fördert.

Peter T. Köster in FonoFourm 9/2009

Celibidache - Musiker und Philosoph
Eine Annäherung Neuauflage
Klaus Weiler
Wissner Verlag, 2008,
ISBN 978-3896396426
  Sergiu Celibidache - Über musikalische Phänomenologie
Ein Vortrag und weitere Materialien
Wissner Verlag, 2008
ISBN 978-3896396419
 
amazon
jpc
 
amazon
jpc

 

zurück
nach oben